Heinz Hintzen, Geschäftsführer der Part Load Alliance

Steuermann mit Weitsicht – 03.06.2014

„Nicht reden, sondern machen“ lautet das Motto von Heinz Hintzen. Der Geschäftsführer der Part Load Alliance (PLA) ist ein Mann der Tat, liebt den Bezug zur Praxis. „Ich halte gern selbst das Ruder in der Hand. Das gibt mir das Gefühl, sicher auf Kurs zu bleiben“, berichtet der begeisterte Hobbysegler. Dabei lenkt er als Geschäftsführer nicht nur die Geschicke der PLA, sondern auch der Hintzen Logistik GmbH sowie der itRessort GmbH und ist Gründer der VTL Stückgut Kooperation.

Die beim Segeln notwendige Weitsicht beweist der 51jährige ebenso im Berufsalltag. „Um im Transportgüterverkehr zukünftig wirtschaftlich arbeiten zu können, müssen wir neue Wege gehen und nach alternativen Ansätzen suchen“, verweist Hintzen. Es gelte, Leerfahrten und Auslastungsschwankungen zu minimieren, Produktions- und Auftragsgrößen an Fahrzeugkapazitäten anzupassen, die Fahrerzeiten effizienter zu nutzen, Transport und Verladezeiten zu optimieren und zusätzlich noch die Kosten zu reduzieren. „Genau hierfür haben wir eine zukunftsfähige Lösung entwickelt“, so der Geschäftsführer. Nun gehe es darum, mit voller Kraft das Konzept in profitable Gewässer zu steuern. Die damit verbundenen Anstrengungen sind für den Familienvater selbstverständlich. „Der größte Antrieb ist für mich die Freude an der Arbeit“, sagt er und hofft, auch andere mit dieser Begeisterung anzustecken.

Einziger Wermutstropfen dabei: Die Zeit mit der Familie kommt häufig zu kurz. Deshalb hat sich Hintzen fest vorgenommen, in Zukunft öfters mal den Wind aus den Segeln zu nehmen und sich ganz bewusst einfach treiben zu lassen.

Zurück zur Übersicht